Eee-WLAN unter Ubuntu ohne Klimmzüge

Bisher hatte ich immer Probleme mit dem WLAN meines Eee PC unter Ubuntu. Der mit der Distribution kommende WLAN-Treiber wollte nicht funktionieren. Deshalb habe ich händisch den mad-wifi 0.10.x einbinden müssen.

Es lief dann, aber die Lösung war nicht ideal. Zunächst musste der mad-wifi manuell aus den Sourcen kompiliert und installiert werden, was die Installation der notwendigen Pakages erforderte. Und bei jedem neuen Kernel der mad-wifi erneut kompiliert und installiert werden.

Dann war da noch das Problem mit dem hängenden WLAN nach Suspend/Resume, das einen etwas unschönen Work around erforderte.

Der (noch im Werden befindlich) Artikel zum Eee PC im ubuntuusers-Wiki brachte die Lösung. Für Ubuntu 8.10 (Intrepid Ibex) gibt es ein Paket mit Kernel-Modul-Backports (linux-backports-modules-intrepid), die einen lauffähigen WLAN-Treiber für den Eee PC mitbringt.

Mit diesen Modulen läuft das WLAN out-of-the-box, dass heißt ohne manullen Eingriff. Das Suspend/Resume-Problem tritt ebenfalls nicht auf. Endlich die Lösung. 🙂

Allerdings gibt es dieses Paket  nur unter 8.10. Wer Wert auf die 8.04 LTS legt, muss sich weiter mit dem manuell zu instalierenden mad-wifi rumplagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare abonnieren

Es erfolgt keine Weitergabe von Daten an externe Dienste wie WordPress.com.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.