2018

Ich wünsche allen Menschen für das Jahr 2018, dass sie satt, gesund, glücklich und in Frieden und Freiheit leben können.

Weiterhin wünsche ich mir, dass wir uns darauf konzentrieren zu sehen, was uns verbindet, und nicht das, was uns spaltet. Die meisten unserer Bedürfnisse, Sehnsüchte und Wünsche sind gleich. Oft trennt uns nur ein kleiner, von Politik, Ideologie und leider oft Verblendung getriebener Teil von uns.

Und auch in diesem Jahr bitte ich darum, kurz inne zu halten und sich zu vergegenwärtigen, dass Vieles, was für uns – Dich, Sie, mich – selbstverständlich ist, für viele Menschen leider nicht selbstverständlich ist. Hunger, Krankheit, Krieg und Unfreiheit bestimmen das Leben von zu vielen Menschen – insbesondere der Krieg bedroht die Existenz und das Glück von immer mehr Menschen. Zu erkennen und zu sehen, wie gut es uns wirklich geht, ist in meinen Augen ein erster, wichtiger Schritt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare abonnieren

Es erfolgt keine Weitergabe von Daten an externe Dienste wie WordPress.com.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.