Preise 3Bredband Kontant 2016

Dieses Jahr geht es wieder nach Schweden und daher steht bei den Reisevorbereitungen ein Blick auf die aktuellen Bedingungen für den Tarif 3Bredband Kontant auf dem Plan.

Im Jahr 2016 gibt es die folgenden Tarife:

Gültigkeit Volumen Preis Umgerechnet
1 Tag 1 GB 29 SEK 3 EUR
7 Tage 5 GB 99 SEK 11 EUR
30 Tage 5 GB 199 SEK 22 EUR
30 Tage 30 GB 299 SEK 32 EUR
30 Tage 60 GB 499 SEK 54 EUR
30 Tage 200 GB 799 SEK 86 EUR
90 Tage 10 GB 399 SEK 43 EUR
90 Tage 40 GB 599 SEK 65 EUR

Die umgerechneten Euro-Preise sind kaufmännisch auf ganze Euro gerundet.

Es gibt auch wieder eine Starterpaket mit 7 Tagen Nutzung, einem Datenvolumen von 5 GB, einer SIM-Karte und einem Huawei E3372 LTE-USB-Stick für 499 SEK (54 EUR).

Bei der Preisentwicklung bestätigt sich der Trend aus 2014: Die drei kleinen Tarife für den “Normalnutzer” sind preisstabil geblieben. Wer Hochvolumiges bevorzugt, muss erheblich mehr auf den Tisch legen als in den Vorjahren, wobei die Preise aus meiner Sicht weiterhin unter dem deutschen Niveau liegen.

Ich habe mich noch nicht entschieden welchen der Tarife ich nehmen werde; wahrscheinlich wird es das 60 GB-Paket werden.

6 Gedanken zu „Preise 3Bredband Kontant 2016

  1. Martin

    Autsch, das ist teuer! Mit 5 GB kommt man ja nicht weit, es sei denn, man schränkt sich massiv ein und verzichtet auf heute gängige Cloud-Dienste wie Backup, Fotos und Musik … wobei solche Einschränkungen nur funktionieren, wenn man die SIM-Karte direkt in einem Handy verwendet und keinen Mobile Hotspot für mehrere Geräte nutzt – iPhone und Co. glauben bekanntlich, ein WLAN sei ein Synonym für unbeschränkte Internet-Nutzung … 🙁

    Was kostet es, wenn man Guthaben dazu kaufen muss, sofern überhaupt möglich?

    Spannend in Österreich: 5 GB gibt’s normalerweise für 10 Euro. Zusätzliche GB kosten dann aber mehr als 2 Euro pro GB. Also lohnt es sich, eine neue SIM-Karte mit wiederum 5 GB für 10 Euro zu kaufen …

    Antworten
    1. Thomas Schewe

      Der 5 GB-Tarif für 30 Tage sind tatsächlich ziemlich teuer; ist aber auch der Tarif, der mich überhaupt nicht interessiert.

      Für mich kommen nur die hochvolumigen Tarife in Frage und die sind IMHO deutlich günstiger. Beim 30 GB-Tarif zahlt man 9,97 SEK oder 1,08 EUR für das GB, beim 60 GB-Tarif sind es 8,32 SEK oder 0,90 EUR und beim 200 GB-Tarif 4,00 SEK oder 0,43 EUR (Hoffe im Urlaub die Ruhe zu haben, das 2012er Posting mit einer Analyse zu erweitern.). Damit kann ich leben.

      Habe noch keine entsprechenden Tarife in DE gesehen. Du?

      Das Angebot in AT, ist das auch 3?

      Antworten
      1. Martin

        Abmahnungen: Unterlassung wichtiger als Schadenersatz!

        Fussball: Schuh verloren …

        Drohnen-Spielregeln

        Hochvolumige Tarife: Ja, da hast Du völlig Recht! Mit solchen Tarifen kann ich auch leben, wobei das Mobile Router-Problem noch einer Lösung harrt. man müsste iOS-Geräten irgendwie beibringen können, dass sie zwar per WLAN online sind, aber die Mobilfunk-Beschränkungen gelten sollen.

        Österreich: 3 … was? Die erwähnten 10 Euro bezogen sich auf das Prepaid-Angebot von A1, das man in Österreich in vielen Läden an der Kasse als SIM-Karte kaufen kann.

        Deutschland: Nein, leider nicht … in den meisten Ländern ist bei 5 oder 6 GB Schluss und man kann, wenn überhaupt, weitere GBs nur teuer dazukaufen. Wobei in den meisten Ländern das Problem schon darin besteht, dass man SIM-Karten nicht einfach so kaufen kann – Österreich bietet in dieser Hinsicht vorläufig noch das Maximum an Bequemlichkeit.

        Antworten
        1. Thomas Schewe

          wobei das Mobile Router-Problem noch einer Lösung harrt. man müsste iOS-Geräten irgendwie beibringen können, dass sie zwar per WLAN online sind, aber die Mobilfunk-Beschränkungen gelten sollen.

          Da mache icg mir keine Platte. Unterwegs gibt es kein Internet für iPhone & Co. Im Ferienhaus wird die Urlaubs-Fritz!Box mit USB-Stick an den Start gebracht und dann dürfen die kleinen Racker saugen was das Netz hergibt. Deshalb auch die hochvolumigen Tarife – möchte mich nicht einschränken (müssen). Zumal man im Urlaub viele Bilder macht und die wollen verclouded werden.

          Österreich: 3 … was?

          3 oder Tre.se ist auch in AT im Geschäft: Drei.AT. Und 6 GB für 12 EUR liegt ja im von Dir genannten Bereich.

          Drei ist auch in UK (soll gut sein) IT (soll nicht so gut sein) unterwegs. Angeblich kann man mit den guthaben auch in den anderen Ländern ins jeweilige Netz.

          Antworten
  2. Pingback: Preise 3Bredband Kontant 2018 | ThoSch:Blog

  3. Pingback: 3Bredband Max – RHUTHUN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare abonnieren

Es erfolgt keine Weitergabe von Daten an externe Dienste wie WordPress.com.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.