Meine Crocs 2012

Seit 2006 trage ich – nicht nur im Sommer – Crocs. In den letzten 6 Jahren habe ich drei Paar aufgetragen. Die Schwachstelle ist bei mit die Sohle unter den Fußballen. Hier wird das Material besonders stark beansprucht und wird dünn. Schon kleine Fremdkörper unter den dem Croc drücken sich dann schmerzhaft durch.

Als ich diesen Samstag im Alexa Alexanderplatz war, bin ich kurzentschlossen in den dortigen Crocs-Shop gegangen, um mir Ersatz zu holen. Erst nach dem Bezahlen habe ich festgestellt, dass das von mir gewählte Modell die Sohle anders aufgebaut ist.

Es handelt sich im das Modell Duet Plus. Bei diesem Modell besteht der Schuhkörper nicht aus einem Stück, sondern die Sohle ist aus einem anderen, helleren und sich fester anfühlenden Material angespritzt.

Wenn die Sohle tatsächlich länger hält, würde dies auch den erheblich höheren Preis von knapp 45 Euro rechtfertigen.

2 Gedanken zu „Meine Crocs 2012

  1. Letti

    Puh die sind natürlich doch ganz schön teuer, aber wenn sie halten, dann würde sich eine solche Investition doch schon lohnen. Muss gestehen, soviel würde ich nicht für Crocs ausgeben.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Thomas Schewe Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare abonnieren

Es erfolgt keine Weitergabe von Daten an externe Dienste wie WordPress.com.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.