Windows XP arbeitet schwer an seiner Ablösung

Seit Sonntag macht sich das Windows XP auf meinem Desktoprechner schwer beliebt. Es akzeptiert plötzlich keine Tastatureingaben mehr. Somit scheitere ich schon am Login. 🙁

Die Tastatur funktioniert definitiv. Im BIOS, unter Linux, im Bootmenü von Windows XP wie auch auf den ersten Bildschirmansichten der XP-Installation reagiert der Rechner auf die Tastatureingaben. Wenn XP erstmal gestartet ist, dann ist vorbei. Auch eine herbeigeschaffte USB-Tastatur brachte keine Lösung.

Das System-Recovery mittels Installations-CD scheitert daran, dass die Eingabe des Produktkeys ohne Tastatur nicht möglich ist.

Bisher durfte XP noch bleiben, weil es zwei, drei Anwendungen (z.B. iTunes, DxO) gibt, auf die ich nicht verzichten möchte. Auch bei Spielen dürfte XP die Nase vorn haben

Hoffe, dass sich das Problem lösen lässt.  Ich hoffe es für mich und mein XP.

3 Gedanken zu „Windows XP arbeitet schwer an seiner Ablösung

  1. Markus

    1. Googlen…
    2.Tastatur im Gerätemanager mal löschen/deinstallieren , dan PC neu starten, die Tastatur sollte dann erkannt werden .
    oder
    3.Beim Startup F8 in die erweiterten Startoptionen, dann den letzten funktionierenden Systemzustand laden.
    oder
    4. Systemsteuerung -> Eingabehilfen -> Anschlagverzögerung aktivieren
    Haken entfernen

    Übrigens, Vista ist garnicht so schlecht. Mittlerweilen aus den gröbsten Kinderkrankheiten raus. Für Spiele deutlich besser. Gut, es hat nen kleinen Hardware hunger, also mit nem Pentium 3 bleibste lieber bei XP!

    Antworten
  2. Thomas Schewe

    @Markus

    Zu 1.: Habe ich getan. Eine Lösung habe ich nicht gefunden.

    Zu 2.: Wie soll ich im Gerätemanager die Tastatur löschen/deinstallieren, wenn ich über den Anmeldebildschirm mangels Passworteingabe nicht hinaus komme?!

    Zu 3.: Das wäre eine Idee, die ich noch nicht ausprobiert habe. Danke.

    Zu 4.: siehe 2. – keine Tastatur, kein Login, kein Gerätemanger.

    Zu Vista: Nein, Vista wäre nicht die Ablösung. Die Ablösung läuft bereits klaglos als – bis jetzt – Alternativsystem auf dem Rechner und heißt Ubuntu.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare abonnieren

Es erfolgt keine Weitergabe von Daten an externe Dienste wie WordPress.com.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.