Ubuntu – unerwünschter Standby

Meine Notebooks konfiguriere ich so, dass sie im Akku-Betrieb nach einiger Zeit in den Standby (STR) gehen, während sie bei Netzstrom weiter laufen. Heute stellte ich fest, dass mein Asus Eee 900 unter Ubuntu (8.10) trotz Netzbetrieb in den Ruhezustand gegangen war.

Das Problem war auch schon mal vor einiger Zeit unter Ubuntu 8.04 aufgetreten. Damals wie heute ließ sich in der Einstellungen zur Energieverwaltung kein Fehler erkennen. Alles sah so aus, wie erwartet.

Erst eine Untersuchung mit dem gconf-editor brachte die Lösung: In den Einstellungen der gnome-power-mangers (/apps/gnome-power-manger/actions) waren die Inhalte der Felder sleep_type_ac und sleep_type_battery vertauscht, sodass das Notebook bei Netzstrom in den Ruhezustand geht, während es im Akkubetrieb durchläuft. Eine manuelle Korrektur der beiden Werte hat dann das Problem bereinigt.

Weshalb das Problem aufgetreten ist, kann ich – in beiden Fällen – nicht nachvollziehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare abonnieren

Es erfolgt keine Weitergabe von Daten an externe Dienste wie WordPress.com.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.