O2 – erste Rechnung nach 10 Tagen!?

Als ich vorhin meine Mails mit dem Mobiltelefon prüfte, fiel mir eine Mail von O2 mit dem Subject Ihre erste Rechnung auf. Hallo? Ich habe den Vertrag doch erst vor zweieinhalb Wochen abgeschlosen und die SIM-Karte 10 Tage in Nutzung,,,

Noch größer wurde meine Verwirrung, als ich den angekündigten Abrechnngszeitraum 25.08. bis 24.09.2008 sah. Bestellt hatte ich am 15.09.2008 und am 20.09.2008 habe ich die SIM-Karte bekommen und in Betrieb genommen.

Da der nächste O2-Shop näher als mein Notebook war, bin ich schnurstracks  dorthin marschiert. Dort traf ich auf einen sehr netten und kompetenten Berater. Zunächst konnte ich dort am PC meine Online-Rechnung einsehen und dann bekam ich sie ausführlich erläutert.

Um das Abrechnungssystem besser ausnutzen zu können, gibt es keinen einheitlichen Abrechnungsstichtag. Das kennt man ja auch von den andern Providern. Nur dass bei O2 – und vielleicht auch bei anderen Providern – der Abrechnungszeitraum keinen Bezug zum tatsächlichen Vertragsbeginn hat, sondern von der Abrechnungssoftware so gelegt wird, dass sich die Stichtage gleichmäßig über den Monat verteilen. In meinem Fall halt so ungünstig, dass ich für nur vier Tage Nutzung eine Rechnung gestellt bekommen habe.

Bei der Gelegenheit konnte ich mich mit Hilfe des Verbindungsnachweises davon vergewissern, dass die (Pseudo)-Flat-Rate auch tatsächlich geschaltet ist. Leider wurde sie nur mit Wirkung ab dem Folgetag gebucht, sodass für den ersten Tag 38 Minuten für 1.41 Euro berechnet wurden. Zum Glük habe ich es an diesem ersten Tag bei einem kurzen Test belassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare abonnieren

Es erfolgt keine Weitergabe von Daten an externe Dienste wie WordPress.com.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.