Wein vs. Stockrose

Wein vs. Stockrose

Wein vs. Stockrose by thosch66 (Lizenz: CC-BY-NC-ND).

Eigentlich wohnt an der Südwest-Ecke unseres Hauses ein kleiner Weinstock. Vor ein, zwei Jahren schafften es die Samen der Stockrose, die auf der Ostseite neben der Haustür wucherte, bis an diese Stelle.

Da dies die wärmste und sonnigste Stelle in unserem Garten ist, wuchern dort die Stockrosen wie wild. Im letzten Jahr schafften sie es fast bis an die Unterkante unseres Balkones.

Dem Wein ist das nicht so gut bekommen, denn die Stockrose raubt im die Sonne.

Aber heute habe ich Obiges entdeckt. Der Wein greift an und versucht die Stockroseim Würgegriff nieder zu ringen. Ich drückr ihm die Daumen… 😉

2 Gedanken zu „Wein vs. Stockrose

  1. Maggi

    Brutale Natur. Ich bin ja überrascht, meine Frau behauptet, bei uns würden die Stockrosen nicht so wuchern und ich solle die ja in Ruhe lassen.

    Antworten
  2. Thomas Schewe

    Lass Dich nicht einlullen! Die Dinger sind brutale Biomassegeneratoren!

    Die diesjährige Brut hat – ohne(!) Düngung – jetzt schon die 2-Meter-Marke durchbrochen. Der oben abgebildete Würgekampf findet knapp oberhalb der 1,80-Meter-Marke statt.

    Je nach Weltanschauung solltest Du rechtzeitig nach Schwertern oder Pflugscharen greifen, und dem Gewucher ein Ende setzen. (Oder dem Frieden mit Deiner Frau zuliebe kommentarlos zuschauen.) 😉

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare abonnieren

Es erfolgt keine Weitergabe von Daten an externe Dienste wie WordPress.com.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.