BigDog – Horrorvision einer kopflosen, biomechanischen Chimäre

BigDog ist ein vierbeiniger Roboter der Firma Boston Dynamics, der zum Transport von Lasten im Gelände entworfen wurde. Mit finanzkräftiger Unterstützung des amerikanischen Militärs, versteht sich.

Wenn ich ihn mir auf dem Video oben ansehe, wie er unbeholfen durchs Gelände stackst oder auf eine vereisten Pfütze ausrutscht, dann hat er für mich nur wenig Roboterhaftes. Seine Bewegungen erinnern mich doch sehr stark an ein Tier. Die engen, flexiblen Verkleidungen an den vier Beinen, die im Gelände verwendet werden, geben den mechanischen Beinen eine Form, die an die Läufe von großen Hunden (z.B. Dobermännern) oder Wild (z.B. Reh, Hirsch, Antilope) erinnert.

Dann ist da noch etwas, dass mir erst auf den dritten Blick deutlich wird: Es fehlt der Kopf!

Natürlich braucht ein Roboter kein Kopf. Aber von der Bewegung her erinnert mich dieses Etwas zu stark an ein Tier. Ja, die tastenden Schritte lassen die Assoziation eines blinden, orientierungslosen Tieres aufkommen.

Da gewinnt dann das Unterbewusste über den Verstand: Das was ich dort sehe, ist die Horrorvision einer kopflosen, biomechanischen Chimäre.

2 Gedanken zu „BigDog – Horrorvision einer kopflosen, biomechanischen Chimäre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare abonnieren

Es erfolgt keine Weitergabe von Daten an externe Dienste wie WordPress.com.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.