Noch mal venteria

Ich kann mich Manuels Meinung nur anschließen: Der Name venteria ist wirklich nicht der Hit. Ich kann es nicht richtig in Worte fassen, aber bei mir hinterlässt er einen unterschwellig negativen Eindruck.

Wenn wevent schon venteria gehießen hätte, als ich dort erstmalig aufschlug, wäre ich wohl gleich weiter gezogen.

2 Gedanken zu „Noch mal venteria

  1. Thomas Schewe

    Also einen Darmbakterium hätte ich mit venteria bisher assoziiert. Und bei Google muss man mittlerweile(?) ziemlich weiter gehen, bis das Bakterium findet. wevent/venteria hat sich wie ein Virus auf den ersten Ergebnisseiten ausgebreitet.

    Danke für den Hinweis auf die beiden anderen Angebote. Mir sind sie zu überladen. Habe auch nicht wirklich Lust, die Plattform zu wechseln, und arrangiere mich mit dem Darmvirus…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare abonnieren

Es erfolgt keine Weitergabe von Daten an externe Dienste wie WordPress.com.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.