Meine 15 Minuten bei flickr

Ich dachte schon flickr hätte ein technisches Problem: Die Zahl der Visits steht plötzlich bei über 8000! Das weniger aussagekräftigere der beiden Bilder vom Restaurant Engelbecken hat über 500 Views. Die neueren Bilder kommen plötzlich auf 100 und mehr Views. Selbst die Ostereibilder, die bisher niemand sehen wollte, kommen plötzlich auf 30 bis 70 Views! Das ist eine Aufmerksamkeit, die sonst selbst meine besseren Bilder nicht erreichen…

Was ist da los?

Die Frage beantwortet sich, wenn ich die Views-Zahl für mein Bild Explosives DSL ansehe: Über 5000 Views!!!

Also ist es diese packende Bild über das Real life, was die Aufmerksamkeit so auf mein photographisches Oevre lenkt. 😉
Bloß wie kommen all’ die Surver zu diesem Bild?

Als ich eben die Referer meines Blogs auswertete, fand ich u.a. Google-Treffer mit dem Such-Strings dslam explodiert. Im Suchergebnis findet sich vor mir ein Link auf eine Meldung bei onlinekosten.de zu dem Ereignis, von dem ich vorangegangenen Posting berichtet hatte. Am Ende der Meldung findet sich ein Link auf mein Bild bei flickr.

Natürlich freue ich mich über die Aufmerksamkeit für die dieses Bild, aber hätte es nicht ein schöneres, aussagekräftigere und perfekteres sein können? (Ich finde es nähmlich nicht so gut, zumal das eigentliche Objekt des Interesses eher schwer zu erkennen ist.)

Und die Counter steigen und steigen…

Nachtrag (11.05.2007, 22:37 Uhr)

Der Spuk ist vorbei. Der Counter für meine Photoseite bei flickr steht momentan bei 14.172. Das Bild Explosives DSL hat es auf 21.571 Views gebracht. Tendenz deutlich stagnierend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare abonnieren

Es erfolgt keine Weitergabe von Daten an externe Dienste wie WordPress.com.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.