Man(n) wird alt [Updated]

Erbeutet!

Ja, man wird alt. Man merkt es nicht an solch primären Dingen, wie der nicht mehr ganz so zuverlässigen Körperlichen Spannkraft, sondern am -zunächst unbemerkten- Verschwinden von Dingen und Marken, die einen in der Jugend verlässlich begleitet haben.

Als Teen habe ich mich über Tags weitgehend selbst versorgt. Die Ernährung baute phasenweise auf drei festen Säulen auf:

  • Fischstäbchen von Iglo (Boah, haben die schon damals so viel Fett in der Pananade untergebracht?)
  • Steaklets von Iglo (scheinbar seit BSE aus der Mode…)
  • Gulaschsuppe und Ochsenschwanzsuppe von Unox (in der Dose)

Als ich letztlich malade daniederlag, bat ich meine Frau mir Gulasch- oder Ochsenschwanzsuppe von Unox mitzubringen. Als sie wiederkam, musste sie mich enttäuschen, weil sie diese nicht bekommen hatte. 🙁 Als ich am Samstag selbst im Supermarkt stand, bestätigt sich die traurige Aussage: Keine Dosen von Unox. 🙁

Kann sich der wehrte der Leser noch an diese Suppen erinnern? Eine 400-ml-Dose, in der statt der servierfertigen Suppe ein seltsamer, glibbriger Block enthalten war. Hatte man diesen aus der Dose bugsiert, diente diese als Maß für die hinzuzufügenden 400ml Wasser. Dann begann erst das richtige Problem: Der Glibberblock musste mit dem Wasser zu einer klumpenfreien, sämigen Suppe verrührt werden.

Un dieser Spaß soll mir nun entgehen? Kann es sein, dass ein solches Kulturgut (Zitat von einem Kumpel: …die schmeckte dann wenigstens…) einfach verschwindet?

Das sind dann die Augenblicke, in denen ich merke, dass ich alt werde: Wenn Selbstverständlichkeiten aus meiner Jugend einfach verschwunden sind.

Nachtrag:
Ein Kumpel meinte schon gestern, ich sollte es vielleicht zunächst noch in anderen Supermärkten versuchen. Als ich gestern Einkaufen musste habe ich in einem zweiten, besser sortierten Supermarkt ergebnislos gesucht.

Heute hat es mich dann ins Kaufland verschlagen. Dort habe ich dann die obige Dosen (und noch weitere) käuflich erstanden. Nur die Gulaschsuppe von unox habe ich dort nicht gefunden.

Der Supermarkt, in dem ich zuerst gesucht habe, ist Reichelt. Reichelt war früher der westberliner Supermarkt. Doch seitdem die Kette von EDEKA übernommen wurde, wird dort “ausgelistet”.

Wieder etwas aus der Jugend, das verschwindet…

Nun bin ich noch auf der Jagdt nach Steaklets. Laut der Website von Igloo gibt es die noch. Habe sie aber schon lange nicht mehr in der “freien Wildbahn” gesehen…

Nachtrag 2:
Die Steaklets haben sich mittlerweile wieder eingefunden. Und sogar bei Reichelt.

3 Gedanken zu „Man(n) wird alt [Updated]

  1. Winfried

    Rettung naht. Mir ging es mit den Steaklets genau wie Dir. Traute meinen Augen nicht, als mir eine Packung aus einem Einkaufswagen in einem hannoverschen Kaufland zuzwinckerte. Habe die Schachtel nach Jahrzehnten des Entzugs gleich wiedererkannt (wenn auch wohl leicht verändert). Freue mich auf meinen nächsten Besuch in Hannover in zwei Jahren . . .

    Antworten
  2. Thomas Schewe

    Mmmh, Kaufland scheint ja eine reine Fundgrube für so züruckgebliebene, alte Säcke wie uns zu sein. 😉

    Habe mich bei den letzten beiden Kauflandbesuchen zu sehr auf die Unox-Suppe konzentriert. Beim nächsten Besuch werden ich dann mal einen steakletszentrierten Blick in die Tiefkühltheke werfen.

    Danke für den Tipp. 🙂

    Antworten
  3. Pingback: ThoSch:Blog » Blog Archiv » Ein Stück Jugend gefunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare abonnieren

Es erfolgt keine Weitergabe von Daten an externe Dienste wie WordPress.com.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.