Neue Versionen von WordPress und fli4l

In den letzten Tagen sind neue Versionen von WordPress (Version 2) und fli4l (Version 3.0.0) veröffentlicht worden. In beiden Fällen handelt es sich nicht um ein einfaches Einspielen, sondern ich werde einige Handarbeit reinstecken müssen. 🙁

Die Neuerungen bei WordPress 2 halten sich aus meiner Sicht in Grenzen. Ich möchte dem Team kein Unrecht antun: Es wurde viel Features neue entwickelt oder verbessert, technisch wird sich viel getan haben und der Code ist verbessert worden. Aber keines der neuen Features ist für mich ein Bringer, auf den ich sehnsüchtig gewartet hätte. Ich bin mir dennoch sicher, dass ich über kurz oder lang updaten werden (und dann die neuen Features nicht mehr werde missen wollen…).

Es handelt sich um ein großes Update mit vollständigem Tausch der Dateien und einer Änderung der Datenbank. Da ich an einigen Stellen die Themes angepast habe, werde ich die neuen Dateien entsprechend anpassen müssen. Wir einige Arbeit machen, die Deltas zu finden (es fehlt natürlich eine saubere Dokumentation) und zu übernehmen. Hoffentlich lassen sich die alten Anpassungen 1:1 übernehmen.

Die Anpassung der Datenbank flößt mir auch einigen Respekt ein, obwohl das entsprechende Script dies sicherlich schnell und sicher erledigen wird.

Dann wird sich auch zeigen, ob alle Plugins kompatibel sind. Bei Spam Karma 2 scheint es ein kleineres, eher optisches Problem zu geben, für das es auch schon einen Fix gibt.

Wenn das Update zu Problemen führt, wird das Wiederherstellen der alten Version etwas aufwändiger, als bei den bisherigen Updates innerhalb der Unterversionen 1.5.x. Durch die Änderung der Datenbank ist dann ein Einspielen der Sicherung notwendig. Sofern zwischenzeitlich Content hinzugekommen ist (neue Artikel, neue Comments), ist dies mit Datenverlusten verbunden (oder es ist sehr viel Handarbeit nötig…)

Das Update werde ich -wie auch bisher bei den “kleinen” Updates- zunächst auf meiner lokalen Testinstallation durchspielen. Dort werde ich auch alle meine Anpassungen einpflegen und testen, sodass ich mir 99%-ig sicher sein kann, dass es bei der öffentlichen Installation auf Anhieb klappt und auch die lokalen Anpassungen durchgeführt sind und laufen.

Beim Ein-Disketten-Router fli4l sind die Änderungen ziemlich grundliegend. Die Syntax der Konfiguarationsdateien hat sich erheblich verändert. Da ich auf einige der neuen Features sehnsüchtig warte, werde ich mir die Arbeit gerne auf mich nehmen.

Wenn etwas nicht auf Anhieb klappt, ist das nicht so schlimm: Einfach die Diskette mit der derzeitigen Version in den Router stecken und neu booten. 🙂

3 Gedanken zu „Neue Versionen von WordPress und fli4l

  1. Matthäus Dolibog

    ich warte noch ein bißchen ab… werde wohl in 1 woche updaten, wenn ich weiß, wie das alles abläuft. die rekonstruktion der datenbank macht mir etwas sorgen… wäre echt schade die einträge zu verlieren.

    Antworten
  2. Thomas Schewe

    Bei mir ist es einer Frage, wann ich die Zeit und Ruhe(!) dafür habe. Werde mich zuerst auf fli4l werfen. Dann wird irgendwann WP folgen.

    Mach es doch wie ich. Baue Dir eine lokale Installation. Dazu brauchst Du nur XAMPP (Apache, mySQL,PHP,phpMyAdmin). Dateien kopieren, DB-Backup ziehen (sollte man sowie regelmäßig machen), DB-Aufspielen (sollte man für den Worst-Case sowie mal gemacht haben). Vor dem ersten lokalen Aufruf solltest Du in der Tabelle wp_config die URLs (site-url und home) auf die lokale Installation anpassen.

    Danach ein DB-Backup von der lokalen DB und dann kannst Du Dich nach Herzenslust austoben (Update, Ampassungen, etwas Fake-Betrieb mit Artikelschreiben, Comments (angemeldet und unangemeldet), Trackbacks, Pingbacks).

    Wenn das Update und dem Probebetrieb problemlos geklappt hat, dann kannst Du Dein Echtsystem in der Real World anpacken. Die meisten Probleme sollten bereits beim lokalen Spielen aufgetaucht sein.

    Antworten
  3. Pingback: ThoSch:Blog » Blog Archive » Versionitis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare abonnieren

Es erfolgt keine Weitergabe von Daten an externe Dienste wie WordPress.com.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.