Archiv der Kategorie: Fundsache

Rund um Dinge, die ich gefunden oder erlebt habe.

Erstaunen, Erschrecken, Erleichterung

Als ich letzte Woche mit dem ICE auf dem Weg nach Würzburg war, wollte ich mir eine landschaftliche Besonderheit notieren, um später in Google Maps zu recherchieren. Ich legte eine neue Notiz in Evernote an. Die App schlug mir den Titel Notiz von ICE 1131 Fulda – Würzburg in Breitenbach am Herzberg vor.    Weiterlesen

Verpixelungspflicht für YouTube – oder einfach nur der diesjährige Aprilscherz der c’t [Update]

In der neuen c’t (8/2011) findet sich ein Artikel über Pläne der Bundesregierung, das Recht am eigenen Bild auch auf Videoplattformen durchzusetzen. Google/YouTube solle verpflichtet werden, Privatpersonen die Möglichkeit zu geben, mit dem Hochladen von biometrischen Porträtfotos ein Widerspruchsrecht auszuüben. Google müsse in der Folge sämtliche Videos bei YouTube/Google Video nach dem jeweilige Gesicht durchsuchen und es – ähnlich wie die Hausfassaden bei Google StreetView – verpixeln.   Weiterlesen

Hauptsache die Kurve hat Zacken

Das obige Bild zeigt einen Ausschnitt aus dem Artikel Tonnen voller Geld zu Abfall, Müllverbennung und Recycling im heutigen Berliner Tagesspiegel (Nr. 20894 vom 20.02.2011, Seite 22). Die Grafik zeigt die Entwicklung des Abfallaufkommens der privaten Haushalte in Kilogramm pro Einwohner und Jahr. Als Quelle ist ALBA/dpa in Bearbeitung von tsp/Bartel angegeben.

Diese wild springende Kurve hat mich beeindruckt. Aufgrund der deutlichen Zacken würde man auf den ersten Blick davon ausgehen, dass sich das Müllaufkommen in den unterschiedlichen Jahren sehr stark verändert hat. Woran könnte das liegen?   Weiterlesen

Schaumlose Nassrasur

Wilkinson ACTIV gel

Meine Gesichtsrasur nehme ich mit Schaum & Stahl vor. Zur Schaumgewinnung benutze ich heute einen Dachshaarpinsel und einen Palmolive Rasierseifestick. Mitte der 1990er-Jahre war ich auf das Gillette Shaving Concentrate gestoßen und hatte es eine Zeit lang benutzt. Mit einer relativ kleinen Menge von diesem Gel kann man genug Schaum für eine Rasur erzeugen. Das Gel lässt sich auch relativ unproblematisch in kleinere Behälter umfüllen. Seit Ende der 1990er habe ich es jedoch nicht mehr im Laden gesehen. Momentan nutze ich die letzten Reste wegen des geringen Volumens auf Reisen, wobei ich mich zunehmend frage, ob man es nach fast 15 Jahren noch verwenden sollte. Daher bin ich schon seit Längerem auf der Suche nach einem Ersatz.

Als ich letztlich meine Rasiercremevorräte auffüllte, fiel mir die oben abgebildete Tube Wilkinson ACTIV gel in die Hände. Ich dachte, dass es der gesuchte Ersatz sein könnte.
Weiterlesen

Schon zurückgesetzt?

Bei meiner Ricoh CX3, die ich erst knappe zwei Monate in Benutzung habe, bilden sich auf der Oberfläche des Displays kleine, helle, leicht bläuliche Flecke. Ich wollte bei der technischen Hotline von Ricoh Anfragen, ob das Problem dort schon bekannt ist.

Die Empfehlung, die ich bekam, nachdem ich das Problem ausführlich geschildert hatte, zog mir fast die Schuhe aus.

Haben Sie die Kamera schon zurückgesetzt?

What??!

Das wird wohl die Standardanweisung sein, die man bekommt, wenn man die vorangegangene Frage nach einem Strurz verneint hat.

Aber dennoch: Auf der Oberfläche des Displays bilden sich Flecken und ich soll sie mit einem Firmwarereset entfernen. WTF!

Nachdem ich den Kundendienstmitarbeiter erklärt hatte, dass die Flecken auch bei ausgeschalteter Kamera sichtbar sind, kam er auch zum Schluss, dass ein Reset nix bringt und bot mir als weiteren Schritt die Kamera zu registrieren. (Bringt auch nix, weil man beim Anfordern des RMA-Aufklebers die Seriennummer erneut eingeben muss…)

[Dieses Posting habe ich ursprünglich am 28. Oktober 2010 auf meinem tumblr veröffentlich und am 09. März 2011 hierher übernommen.]