Schön und vergangen

Schön und vergangen
Schön und vergangen von Thomas Schewe

Im Juni 2009 waren wir auf einer sehr schönen Hochzeit. Das Event fand auf einem alten Hof irgendwo im Nirgendwo Sachsens statt. Für die Gäste gab es diese netten Namensschilder.

Das ist der Anstecker meiner Frau. Er fand recht schnell einen dauerhaften Platz in einer Schale mit Dekokram in unserem Badezimmer, wo vorhin mein Blick auf ihn fiel.

Wir waren gerade eine Woche mit dem damaligen Bräutigam auf dem jährlichen Segeltörn. Er hatte seine neue Freundin dabei.

Die Zeit vergeht. Beziehungen vergehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare abonnieren

Es erfolgt keine Weitergabe von Daten an externe Dienste wie WordPress.com.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.