Relativer Stillstand

In den letzten Wochen habe ich mehrere Anläufe genommen, meinen Kategorien-Dickicht zu bereinigen1. Das machte es notwendig, dass ich mich (mehrfach) durch alte Postings gearbeitet habe.

Dabei fiel mir auf:

  • In den Jahren 2005 bis 2007/8 habe ich erheblich mehr gebloggt2.
  • Damals habe ich mehr Persönliches und Erlebtes gebloggt, während heute neutral technische Themen deutlich im Fordergrund stehen.
  • Ich habe deutlich mehr Bilder bei Flickr online gestellt und in Blogpostings verwendet3.
  • Heute stelle ich Bilder meist als unterstützendes Medium für meine Postings bei Flickr ein. Damals habe oft Bilder der dargestellten Situation wegen gemacht, online gestellt und erst danach darüber gebloggt. Gerade diese Posting “bleiben” heute auf Flickr oder werden durch Postings bei App.net (oder früher Twitter) erstetzt.
  • Insgesamt landen “kleine” Inhalte, die früher ein kurzes Posting wert waren, seit einigen Jahren – zusammen mit einem Haufen anderem Müll, den ich früher nie gebloggt hätte – eher bei Twitter bzw. jetzt auf App.net. Mittelange Inhalte und Linkpostings gehen fast vollständig in meinen Tumblr.

In letzter Zeit habe ich zwar deutlich mehr als in den Vorjahren hier gebloggt, aber im Verhältnis zu den guten alten Zeiten™ herrscht hier ein relativer Stillstand.

Ich merke, dass es mir ein gewisses Mehr an Zufriedenheit und einen Ausgleich zum beruflichen Stress gibt, wenn ich regelmäßig Blogpostings erstelle und veröffentliche. (Und natürlich, wenn Feedback – und sei es nur über bescheidene Besucherzahlen – kommt.)

Daher will ich zumindest das derzeitige Pensum halten oder sogar noch etwas steigern. Ob ich wieder mehr aus dem persönlichen Bereich schreibe, weiß ich noch nicht.


  1. Bereinigen bedeutet hier eine Löschung von Kategorien. Dabei gehe ich wie folgt vor: Die betroffenen Postings suche ich über die Kategorieseite. Ich entferne die Kategorie im Posting (nicht nötig, erleichtert aber die Suche), ergänze ggf. (weitere) Kategorien und setze ein mit der entfallenden Kategorie gleichlaufendes Schlagwort. Anschließend lösche ich die Kategorie und leite die der URL der entfallenden Kategorie auf die des gleichlautenden Schlagwortes um. Damit “funktionieren” die alten Kategorie-Links weiterhin.
  2. Wenn ich mich so umsachaue, dann trifft das auf die meisten “privaten” Blogger zu…
  3. Nebenbei habe ich festgestellt, dass Flickr irgendwann 2005/6 die auf die Bilddateien zeigenden URL verändert hat, sodass die vor diesem Zeitpunkt verlinkten Bilder nicht mehr angezeigt werden. Bei den auf meine Bilder zeigenden URL habe ich nebenbei einer Bereinigung vorgenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare abonnieren

Es erfolgt keine Weitergabe von Daten an externe Dienste wie WordPress.com.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.