Pro und Kontra iPhone

Seit Mitte letzten Jahres interessiere ich mich intensiver für das iPhone. Mit dem 3G hatte es eine Reife erreicht, dass es interessant machte. Das 3GS hat nun einen Stand, dass es in meinen Augen unübertoffen macht.

Beim iPhone gibt es – wie bei fast allen Dingen – nicht nur Licht, sondern auch deutlichen Schatten. Ich habe – primär für mich – mal die Pros und Kontras zusammen gefasst.  

Pro

  • schickes Design
  • durchdachte System
  • geile UI (mus man so sagen)
  • sehr große und aktive Entwicklergemeinde
  • sehr viel Software
  • geile UI (Again!)
  • (relativ) große Verbreitung, sodass bei Anbitern von Web-Diensten ein hohes Interesse besteht, Lösung für das iPhone zu bieten

Kontra

  • Zwangsbindung an einen Provider
  • Netlock
  • weitgehend geschlossene Plattform
  • Applikation nur über den App-Store erhältlich
  • befremdliches Geschäftsgebaren seitens Apple bei der Zulassung von Applikationen für den App-Store (Stichwort App-Store-Zwerge)

Ein Teil dieser Einschränkungen betrifft mich mur mittelbar, aber dennoch muss man sie sehen. Man muss sich auch überlegen, ob man Apples Geschäftgebaren in Sachen App-Store unterstützen will. Mir ist auch klar, dass es für die eine oder andere Einschränkung „Lösungen“ (z,B. EU-iPhone, Jail-Break) gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare abonnieren

Es erfolgt keine Weitergabe von Daten an externe Dienste wie WordPress.com.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.