Stock am Kopp

Ja von Stöckchen hatte ich schon mal im Vorbeilesen etwas mitbekommen. Das es mich mal treffen könnte, hätte ich nicht gedacht. Vor gut zwei Wochen (oops, schon so lange her… Weiß es aber erst seit einer knappen Wochen, Ehrenwort) hat Magnus vom Grindblog nach mir geworfen und getroffen. Also dann mal ran…

1. Warum bloggst Du?

Die Ausgangslage beschreibt mein erstes Posting hier im eigenen Weblog ganz gut: Am Anfang war es Neugierde und Lust am Rumspielen. Mit dem Begriff Weblog konnte ich zunächst nix anfangen. Klang irgendwie interessant und musste ausprobiert werden.

Zum Ausprobieren gab es zunächst einen Account bei blogger.com, der mir aber nicht so den Raum zum Spielen gab. Dinge wie Trackback und Pingback mussten ausprobiert werden. Also musste ein „richtiges“ Weblog her. Da kam der Reiz des Ausprobierens ins Spiel. Würde ich ein entsprechendes Softwarepaket zum Laufen bringen?

Also wurde zunächst eine b2evolution-Installation aufgesetzt (Kinderspielzeug!). Als die lief, kam nach nur acht Tagen der Umzug nach WordPress, weil mir diese Plattform als geeignetere Spielwiese erschient.

Damit man mit einem Weblog richtig experimentieren kann, musste Content her. Also habe ich angefangen Inhalte zu generieren.

Mit dem Essen kam dann der Appetit. Ich habe Freude daran, ungefragt meinen Senf dazu zu geben. Ein eigenes Weblog gibt einem den notwendigen Raum dafür. Man kann schreiben, worauf man Lust hat, und setzt sich selbst den Rahmen. Es gibt kein Off topic und man muss nicht für jedes Thema erst extra die richtige Plattform suchen.

2. Seit wann bloggst Du?

Öffentlichkeitswirksam im eigenen Weblog seit dem 07.05.2005.

3. Selbstportrait?

Liegt mir nicht.

4. Warum lesen Deine Leser Dein Blog?

Was für Leser?! (O.k., das ist etwas kokettiert…) Um ehrlich zu sein, auch wenn meine Leserschaft sehr klein sein dürfte, so habe ich doch keinen Überblick. Bei dem ein oder anderen kann ich aufgrund von Kommentaren bzw. einem Knüppel Stöckchen die Vermutung ableiten, dass er mich etwas regelmäßiger liest. Warum, das weiß ich nicht.

(Das wäre der Augenblick, wo sich die Leser per Kommentar outen könnten.)

5. Welche war die letzte Suchanfrage, über die jemand auf Deine Seite kam?

WP-ShortStats vermeldet als letzten Treffer crocs+aspen+kids via google.de. Na ja passt nicht ganz, denn in meinem Erfahrungsbericht geht es weder um die Crocs Aspen, noch um die Kindervariante eines dieser Trendlatschen. Der Treffer ist aber durchaus repräsentativ, denn Suchanfragen zu diesen Schluppen sind momentan der Spitzenreiter, auch wenn sceye seinen Spitzenplatz noch wacker verteidigt.

6. Dein aktuelles Lieblings-Blog?

Nachdem Ende von kentucky-blues ist es Yet Another Blog.

7. Welchen vier Blogs wirfst du das Stöckchen weiter und warum?

Öööhmmm, das wird schwierig. Die Blogger, von denen ich glaube, dass sie hier lesen, dürften alle schon (mehrfach) getroffen worden sein. Ich passe. 🙁

(Wer will, kann das Stöckchen gerne selbst aufnehmen. Herr Gloy, wenn auch ohne eines Weblog…)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare abonnieren

Es erfolgt keine Weitergabe von Daten an externe Dienste wie WordPress.com.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.