Neuer Fandorin

Als ich heute in einem Buchgeschäft stöberte, fiel mir der neue Fandorin-Roman Der Magier von Moskau von Boris Akunin in die Finger.

Bei Der Magier von Moskau handelt es sich wieder um einen Ende des 19. Jahrhunderts angesiedelten „echten“ Fandorin mit Erast Petrowitsch Fandorin als Hauptfigur.

Diese Unterscheidung ist wichtig, weil Akunin mit Die Bibliothek des Zaren eine neue Fandorin-Reihe mit der Hauptfigur Nikolas Fandorin (der Ur-Ur-…-Enkel Erast Petrowitschs) begründet hat, die im heutigen Moskau spielt.

Nach dem üblichen Austausch von Geld ist das Buch in mein Eigentum übergegangen und wartet nun darauf, an die Reihe zu kommen…

Nachtrag:
Ich habe das Buch zwischenzeitlich gelesen und ein Bericht findet sich hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare abonnieren

Es erfolgt keine Weitergabe von Daten an externe Dienste wie WordPress.com.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.